Jahreshauptversammlung 2014

DSC_0032

Am Freitag den 31.01.2013 um 19.00 Uhr eröffnete 1. Vorstand Bruno Schneider und 2. Vorstand Frank Riegel die diesjährige Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gerbrunn und begrüßten alle Aktiven, Passiven und Fördernde Mitglieder, Kreisbrandinspektor Michael Reitzenstein aus Rimpar, Kreisbrandmeister Roland Schmitt aus Rottendorf, Vertreter des Gemeinderates und 1. Bürgermeister Stefan Wolfshörndl der Gemeinde Gerbrunn.

Bericht der Vorstandschaft durch 1. Vorstand Bruno Schneider:

1. Vorstand Bruno Schneider sprach ein ruhiges Vereinsjahr 2013 an. Das Herbstfest was dieses Jahr dank des Wetters ein tolles Festwochenende bei der Freiwilligen Feuerwehr Gerbrunn war, mit dem jährlichen Besuch der Freiwlligen Feuerwehr Moosach. Die Freiwillige Feuerwehr Moosach ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Herbstfestes. 1. Vorstand Bruno Schneider und die gesamte Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn freut sich jedes Jahr über den Besuch der Kameraden aus Moosach. Sehr erfreulich zeigte sich der Vorstand auch über die hohe Anteilnahme an Gottesdiensten, Volkstrauertag, Maibaumaufstellung und sonstige Vereinsveranstaltungen der Gerbrunner Wehr. Nicht so erfreulich dagegen war der diesjährige Kameradschaftsabend. 1. Vorstand Bruno Schneider bedankte sich mit Tränen in den Augen bei allen Kameraden für ihre tatkräftige Unterstützung und der guten Zusammenarbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Gerbrunn. Nun legt er nach 37 Jahren seine Ämter im Feuerwehrverein nieder.

Vielen Dank lieber Bruno!!!

 

Bericht des 1. Kommandanten Stefan Leim:

1. Kommandant Stefan Leim berichtete über Ausbildungen und Lehrgängen im vergangenen Jahr. Auf Sprechfunkerlehrgang in Hettstadt war Dominik Olbrich. Auf Maschinistenlehrgang in Klingholz, Eibelstadt und Erlabrunn waren Manuel Crisafulli, Dominik Olbrich, Ralf Pfaff und Martin Lesch. Auf Truppmannausbildung in Randersacker waren Sebastian Sämmer und Tobias Maiwald. An der staatlichen Feuerwehrschule Würzburg waren Martin Lesch auf Zugführerlehrgang und Dominik Olbrich auf Gruppenführerlehrgang. Auf Kettensägenlehrgang im Gramschatzer Forst waren bei Modul 1 Christian Huttner und Tobias Wiesendanger. Bei Modul 3 war Carsten Kobold. An der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ nahmen Martin Lesch, Dominik Olbrich, Frank Stockmann, Stefan Kraft, Philipp Zeller, Felix Weingärtner, Sebastian Sämmer, Horst Spahn und Aljoscha Trebing mit Erfolg teil. 1. Kommandant Stefan Leim bedankt sich bei allen Feuerwehrkameraden für Ihr Engangement bei der Feuerwehr und wünscht sich auch weiterhin eine große Anteilnahme an Übungen, Ausbildungen und Lehrgängen.

 

Bericht des 2. Kommandanten Roland Philipp:

2. Kommandant Roland Philipp ging in seinem Jahrebericht speziell auf Übungen und Einsätze ein. Die Kameraden der Feuerwehr Gerbrunn rückten im Jahr 2013 zu 55 Einsätzen aus. Auf den Großbrand in Eibelstadt vom 03.12.2013 wo eine Lagerhalle im Vollbrand stand ging Roland Philipp genau ein. Er sprach hier einen großen Lob an alle Feuerwehren und Einsatzkräfte aus. Der Einsatz lief wie im Schulbuch ab sagte er. Alle Einsatzkräfte haben hervoragend zusammengearbeitet und konnten den Brand so schnell unter Kontrolle bringen und bekämpfen. Wichtig war auch hier zu sehen das mehrere Tanklöschfahrzeuge notwendig waren um das Wenderohr der Drehleiter in Betrieb zu nehmen. 2. Kommandant Roland Philipp bedankt sich bei allen Feuerwehrkameraden für ihre Arbeit und das Engangement bei der Feuerwehr Gerbrunn. Ein besonderer Dank geht an die Gerätewarte Rudolf Zehner, Christian Widmann und Michael Kraft die mit 280 Stunden wichtige arbeiten an Fahrzeugen und Gerätschaften erledigen. Er bedankte sich auch bei der Landkreisführung das im letzten Jahr keine Großübung in unserem Bereich stattgefunden hat. Eine Feuerwehr die im Jahr zum Teil 3 mal die Woche ausrückt hält von solchen Übungen, wo einfach auf ein Dach gespritzt wird nicht viel. Eine geplante Übung an einem Samstag wo z.B ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen gezielt geübt wird, findet Roland Philipp deutlich effektiver und sinnvoller.

 

Bericht der Jugendwarte Stefanie Michel und Dominik Olbrich:

Die Jugendwarte Stefanie Michel und Dominik Olbrich bedanken sich bei der Gemeinde Gerbrunn,  beim Feuerwehrverein und bei allen Kameraden für die Unterstützung der Jugendfeuerwehr bei verschiedenen Übungen und Ausflügen. Im Dezember fand eine gemeinsame Großübung der Jugendfeuerwehren Gerbrunn und Randersacker statt. Auch in Zukunft will die Jugendfeuerwehr Gerbrunn mit den Nachbarwehren zusammen arbeiten. Für 2014 sind weitere Großübungen und Aktionen geplant. So wird im Juli eine 24 Stundenübung stattfinden. Auch ein besonderer Dank geht an alle Feuerwehranwärter der Jugendfeuerwehr Gerbrunn für ihr Engangement bei der Jugendfeuerwehr Gerbrunn. Macht weiter so.

 

Grußworte der Gäste:

1. Bürgermeister Stefan Wolfshörndl bedankt sich für das tolle Engangement bei der Freiwilligen Feuerwehr Gerbrunn und ist sehr erfreut über die tolle Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr und der großen Anteilnahme an Ausbildungen im Landkreis Würzburg und an der stattlichen Feuerwehrschule Würzburg. Kreisbrandmeister Roland Schmitt sprach die tolle Zusammenarbeit zwischen den Nachbarwehren an und freute sich sehr über die Beteiligung der Kameraden der Gerbrunner Wehr an Fort- und Ausbildungen im Landkreis Würzburg und an der staatlichen Feuerwehrschule Würzburg. Kreisbrandinspektor Michael Reitzenstein sprach ein paar Eckpunkte über den Digitalfunk,  der Modularen Truppausbildung und der neuen Einsatzmittelbezogenen Alarmierung an.

Als Neuzugang bei der Freiwilligen Feuerwehr Gerbrunn sind Lukas Spieß, Lisa Zink, Philipp Zeller, Charlotte Haas und Kai Klose durch 1. Kommandant Stefan Leim in die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn aufgenommen worden.

Anschließend kam es zum wichtigsten Teil des Abends. Es standen Neuwahlen des ersten und zweiten Vorstand, ersten und zweiten Schriftführer und den Vergnügungswarten auf dem Tagesplan. Erster Vorstand Bruno Schneider, zweiter Vorstand Frank Riegel, erster Schriftführer Christian Beck, zweiter Schriftführer Wolfgang Schneider und Vergnügungswart Günther Kraft legen nach wichtiger und jahrerlanger Arbeit ihre Ämter nieder. Günther Kraft wurde von 1. Vorstand Bruno Schneider zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Gerbrunn ernannt.

Die Freiwllige Feuerwehr Gerbrunn e.V wird ab sofort von 1. Vorstand Roland Philipp und 2. Vorstand Dominik Olbrich geführt, Zur Unterstützung und Entlastung der Vostandschaft unterstützen die Schriftführer Aljoscha Trebing und Manuel Crisafulli, Kassier Jürgen Stockmann und die Vergnügungswarte Christian Huttner und Jens Ebert tatkräftig den Feuerwehrverein Gerbrunn.

 

Einsatzstatistik 2013

Im Jahr 2013 hatte die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn 14 Brandeinsätze, 36 Einsätze zur Technischen Hilfeleistung, 4 Sicherheitswachen, und 1 Fehlalarm abzuarbeiten. So musste die Feuerwehr Gerbrunn insgesamt zu 55 Einsätzen ausrücken.

 

Jahreszahlen 2013

55 Einsätze

51 Übungen

mit 1956 geleisteten Stunden

und 1376 eingesetzten Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradinnen

Schlusswort:

1. Kommandant Stefan Leim und 2. Kommandant Roland Philipp bedankt sich in Namen der Feuerwehr Gerbrunn bei allen Feuerwehrkameraden für das tolle Engangement und  geleisteten Arbeit. Bei der Gemeinde Gerbrunn für die tolle Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank geht an alle Führungsdienstgrade, Gerätewarte und vor allem an unsere Jugendwarte für die erfolgreiche Jugendarbeit. Ein weiterer großer Dank geht an Bruno Schneider, Frank Riegel, Christian Beck, Wolfgang Schneider und Günther Kraft für ihre wichtige und langjährige Arbeit im Feuerwehrverein Gerbrunn.

Vielen Dank!!!

Die neu gewählte Vorstandschaft

DSC_0032

Auf dem Foto von links: ehem. 2. Vorstand Frank Riegel, 2. Vorstand Dominik Olbrich, Arnold Michel, 1. Kommandant Stefan Leim, Schriftführer Aljoscha Trebing, Herbert Kaufmann, 1. Bürgermeister Stefan Wolfshörndl, Schriftführer Manuel Crisafulli, 1. Vorstand und 2. Kommandant Roland Philipp, Christian Beck, ehem. 1. Vorstand Bruno Schneider, Kreisbrandinspektor Michael Reitzenstein, Kreisbrandmeister Roland Schmitt und Vergnügungswart Jens Ebert.

 

Vereinsehrungen

DSC_0027

Auf dem Foto von links: 1. Kommandant Stefan Leim, Bernhard Müller (70 Jahre Vereinszugehörigkeit), Paul Fries (30 Jahre Vereinszugehörigkeit), Rainer Körber (25 Jahre Vereinszugehörigkeit), Adolf Jelinek (25 Jahre Vereinszugehörigkeit) 1. Vorstand Roland Philipp (30 Jahre Vereinszugehörigkeit), Horst Spahn (30 Jahre Vereinszugehörigkeit), ehem. 2. Vorstand Frank Riegel (25 Jahre Vereinszugehörigkeit), Michael Kreuzer (40 Jahre Vereinszugehörigkeit), Peter Siebenlist (30 Jahre Vereinszugehörigkeit), Stefan Zeidler (40 Jahre Vereinszugehörigkeit) und ehem. 1. Vorstand Bruno Schneider.

 

Staatliche Ehrungen Aktiver Dienst

DSC_0020

Auf dem Foto von links: 1. Kommandant Stefan Leim, Kreisbrandmeister Roland Schmitt, Rainer Körber (25 Jahre Aktiver Dienst), Adolf Jelinek (25 Jahre Aktiver Dienst), Frank Riegel (25 Jahre Aktiver Dienst), Michael Kreuzer (40 Jahre Aktiver Dienst), 2. Kommandant Roland Philipp, 1. Bürgermeister Stefan Wolfshörndl und Kreisbrandinspektor Michael Reitzenstein.

Fotos und Text: Dominik Olbrich – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn


weitere Meldungen: