Einsatz – Schwerer Motoradunfall

IMG_6997

Am Montag, den 30.10.2017 um 14:09 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zu einem schweren Motorradunfall an die Kreuzung Kitzingerstr. nach Gerbrunn alarmiert worden.

Nur kurze Zeit nach dem Alarm rückten die Einsatzkräfte mit dem MZF, HLF 20/24, TLF 16/25 und dem GW-L1 zur Einsatzstelle aus. Im Bereich der Kreuzung in der Kitzingerstr. kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fahrer des Motorades schwer verletzt und bereits vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt.

Die Feuerwehr Gerbrunn übernahm die Verkehrsabsicherung, stellte den Brandschutz sicher und nahm die auslaufenden Betriebsstoffe auf.

Um 15:15 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Eingsetzte Kräfte:

  • Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn – MZF, HLF 20/24, TLF 16/25, GW-L1
  • Kreisbrandmeister Land 3/3
  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen

IMG_6997 IMG_6998

Fotos: Feuerwehr Gerbrunn

Text: Dominik Olbrich – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn


weitere Meldungen: