Einsatz – Küchenbrand in Gerbrunn

IMG_0819

Am Samstag den 01.11.2014 um 15.33 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zu einem Küchenbrand in die Eichendorfstr. in Gerbrunn alarmiert worden.

Umgehend rückten die Einsatzkräfte mit dem HLF 20/24, TLF 16/25 und dem MZF zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte ging der Einsatzleiter auf Erkundung der Einsatzstelle.Im 4. Obergeschosses des Gebäudes war starker Brandgeruch und eine starke Rauchentwicklung zu erkennen. Darauf hin entschied sich der Einsatzleiter vorsorglich die Drehleiter der Berufsfeuerwehr Würzburg nachzufordern.

Inzwischen ging der Angriffstrupp mit schwerem Atemschutz ins Gebäude, um den Brand zu lokalisieren und abzulöschen. Nur kurze Zeit später konnte der Leitstelle in Würzburg „Feuer aus“ gemeldet werden. Ursache für den Küchenbrand war eine brennende Mikrowelle. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

Während den Löscharbeiten war die Eichendorfstr. für den Verkehr komplett gesperrt. Gegen 16.15 Uhr konnten die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei die Einsatzstelle verlassen und wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

  • Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn
  • Berufsfeuerwehr Würzburg
  • DLRG HVO Gerbrunn
  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Polizei

IMG_0822 IMG_0823

 

 

Fotos: Feuerwehr Gerbrunn

Text: Dominik Olbrich – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn

 


weitere Meldungen: