Einsatz – Brandmeldealarm

FFGerbrunn-47

Am Donnerstag, den 23.02.2017 um 19:34 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zu einem Brandmeldealarm nach Rottendorf alarmiert worden.

Umgehend rückte die Gerbrunner Wehr mit dem MZF, TLF 16/25 und dem HLF 20/24 zur Einsatzstelle nach Rottendorf aus. Aufgrund eines parallel laufenden Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Rottendorf im Ortsgebiet, wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zur Unterstützung nach Rottendorf gerufen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Rottendorf und Gerbrunn, konnte auf erster Sicht kein Brand festgestellt werden. Nach weiterer Erkundung im Gebäude, konnte ebenfalls nichts festgestellt werden. Warum der Melder ausgelöst hat, bleibt unklar.

So konnte die Feuerwehr Gerbrunn um 20:00 Uhr die Einsatzstelle verlassen und wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:

  • Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn – MZF, TLF 16/25, HLF 20/24
  • Freiwillige Feuerwehr Rottendorf – MZF, LF 16-TS, ELW
  • Kreisbrandmeister Land 3/3
  • Rettungsdienst

Fotos und Text: Dominik Olbrich – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn


weitere Meldungen: