Ausrüstung

Gerätschaften zur Brandbekämpfung und bei Brandeinsätzen

Tragkraftspritze – TS 8/8

Die Tragkraftspritze 8/8 hat einen eigenen Motor und kann aus einem Fahrzeug entnommen werden. Im Einsatz z.B bei einer Löschwasserförderung über lange Wegstrecken wird die TS 8/8 als Verstärkerpumpe eingesetzt. Die TS 8/8 hat eine Nennförderleistung von 800l Wasser pro Minute. Nicht nur bei Brandeinsätzen wird die Pumpe eingesetzt sondern auch bei Hochwasser oder bei Auspumpen von Kellern die bei einem Unwetter unter Wasser gelaufen sind. Ebenfalls kann die Pumpe auch eingesetzt werden um aus Gewässern wie der Main oder einen See, Wasser zu entnehmen um eine Löschwasserversorgung aufzubauen.

HLF 20-24 Gerbrunn 40-1 am 25.04.09 (93)

 

Überflurhydrant, Unterflurhydrant und Fallmantelhydrant

Der Überflurhydrant ist überirdisch fest installiert und hat mehrere Abgänge mit genormten Kupplungen, üblicherweise in der Nenngröße B oder C und seltener auch A. Dies ist auch abhängig vom Durchmesser der Zuleitung. Der A-Abgang wird meist in der Industrie und bei größeren Wohnanlagen benutzt, um größere Wassermengen aus dem Netz entnehmen zu können. Die Unterflurhydranten befinden sich unterhalb einer Hydrantenkappe, die plan in die Straße eingebaut wird. Der Deckel der Hydrantenkappe wird mit dem Schieberschlüssel ausgehoben und zur Seite geschwenkt, wodurch der Hydrantenfuß zugänglich wird. Der Unterflurhydrant ermöglicht den Anschluss eines Standrohres. Der Fallmantelhydrant ist eine Unterart der Überflurhydranten. Die B-Abgänge, die jeweils ein eigenes Absperrorgan haben, werden mit einem Fallmantel verdeckt, der sie vor Verschmutzung und Beschädigung schützt. Der Abgang mit der Nenngröße A wird meist bei besonders gefährdeten Objekten, wie Flughäfen oder Industrieanlagen verwendet.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

 Strahlrohre und Schaumstrahlrohre

Bei Hohlstrahlrohren wird das Wasser durch eine ringförmige Düse geleitet, so dass ein hohler Wasserstrahl entsteht, der jedoch durch bestimmte Techniken wie einen festen oder rotierenden Zahnkranz mit Tropfen gefüllt werden kann, was eine bessere Wasserverteilung und somit auch eine wirkungsvollere Rauchgaskühlung zulässt. Ein Vollstrahl aus einer solchen Ringstrahldüse ist stabiler (geringeres Ausregnen) als ein herkömmlicher Vollstrahl („Stabstrahl“) und erreicht eine höhere Wurfweite. Es kann damit außerdem stufenlos ein Sprühkegel von teilweise bis über 120 Grad erreicht werden. Meistens kann noch der Durchfluss des HSR geregelt werden, die Wasserabgabe muss dazu nicht unterbrochen werden. Somit kann der vorgehende Strahlrohrführer einen wassersparenden und dynamischen Löschangriff durchführen. Schaumstrahlrohre sind Armaturen der Feuerwehr zum Auswerfen von Löschschaum. Beim Einsatz strömt das Wasser durch die Düse(n) und wird fein verteilt, durch den Zutritt von Luft (Injektor-Prinzip) bilden sich Schaumblasen. Dabei sollte auf einen konstanten Druck (meist 5 bar) geachtet werden, da sonst die Qualität des Schaums sinkt. Schaumstrahlrohre werden meistens bei Bränden von PKW’s und LKW’s, Flüssigkeitsbränden und größere Fläschenbrände verwendet.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Schlauchtragekörbe, Verteiler und Schläuche

Ein Feuerwehrschlauch ist ein essentieller Ausrüstungsgegenstand der Feuerwehr und hat die Aufgabe, das Löschmittel Wasser oder Wasser/Schaum-Gemische über Wegstrecken zu fördern.

Ein Schlauchtragekorb fasst in der Regel drei C oder B Schläuche mit je 15/20 Metern Länge, die in Buchten verstaut sind. Die Schläuche können durch eine Öffnung einfach herausgezogen werden und lassen sich bequem während des Laufens auslegen. Allerdings dauert das Verstauen der Schläuche im Tragekorb etwas länger als das Aufrollen.

Unter einer Saugleitung versteht man die gesamte Leitung aus einer offenen Wasserentnahmestelle bis zu einer Pumpe. Das Kennzeichen einer Saugleitung ist der im Betrieb entstehende Unterdruck.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Wärmebildkamera und Gasmessgerät

Seit kurzer Zeit ist die Feuerwehr Gerbrunn im Besitz der Wärmebildkamera, mit deren Hilfe man in verrauchten Gebäuden Menschen suchen und Brand- und Glutnester ausfindig machen kann, ohne z.B.: Wände oder Decken einzureißen. Somit kann die Zeit der Menschenrettung entscheidend verkürzt und der mögliche Schaden am Brandobjekt in Grenzen gehalten werden. Darüber hinaus erleichtert es auch die Arbeit der Feuerwehr. Das Gasmessgerät kommt bei Einsätzen mit Gasen und gefährlichen Dämpfen zum Einsatz. Dieses Gerät gibt Signale an wenn irgendwo Gas oder Dämpfe sich ausbreiten oder ausströmen.

HLF 20-24 Gerbrunn 40-1 am 25.04.09 (101)

 

 Überdrucklüfter

Der Lüfter kommt meist nach jedem Brandeinsatz zum Einsatz. Im Falle eines Zimmerbrandes oder Wohnhausbrandes entsteht eine starke Rauchentwicklung, so das nach den Löscharbeiten sich immer noch Rauch im Haus befindet. Dieser Lüfter entlüftet das Haus oder Zimmer so das es nach kurzer Zeit rauchfrei ist.

HLF 20-24 Gerbrunn 40-1 am 25.04.09 (24)

 

Atemschutzgerät

Atemschutzgeräteträger sind speziell ausgebildet und ausgerüstet, um unabhängig von der Außenluft arbeiten zu können. Dies kann der Fall sein, wenn Personen aus verqualmten Gebäuden gerettet werden müssen, oder dort Löscharbeiten durchgeführt werden sollen. Atemschutzträger kommen immer zum Einsatz, wenn Atemgifte vorhanden sind oder sein könnten, wie z.B. in der Kanalisation, oder bei Unfällen mit giftigen Substanzen. Die sogenannten Pressluftatmer sind umluftunabhängige Atemschutzgeräte, die den Träger mit Atemluft aus Druckluftflaschen (eine oder zwei Flaschen) mit Fülldrücken von 200 bzw. 300 bar versorgen. Pressluftatmer werden für alle die Arbeits- und Rettungsaufgaben eingesetzt, bei denen der Einsatz nicht länger als eine halbe, eventuell eine dreiviertel, Stunde dauert.

DSC_0127

 

Rettungstasche Atemschutz

Seit 01.07.2013 verfügt die Feuerwehr Gerbrunn eine sogenannte Rettungstasche Atemschutz. Da der Einsatz der Atemschutzgeräteträger im Innenangriff immer gefährlicher wird, stellt man weitere Sicherungstrupps unter Atemschutz bereit. Damit dieser Sicherungstrupp einem in Not geratenen Atemschutzgeräteträger sofort Hilfe leisten kann, wurde eine sogenannte Rettungstasche beschafft.

Die Rettungstasche beinhaltet ein zusätzliches Atemschutzgerät (eine Atemluftflasche, einen Druckminderer, eine Atemschutzmaske und einen Lungenautomaten) sowie Material zur Rettung eines verunglückten Atemschutzgeräteträgers. Die Rettungstasche kann auch bei der Menschenrettung eingesetzt werden.

DSC_0135

 

Atemschutzüberwachungstafel

Die Atemschutzüberwachungstafel wird eingesetzt wenn ein Atemschutztrupp sich in einem Gebäude im Einsatz befindet. Bevor ein Atemschutztrupp in das Gebäude hinein geht meldet er sich bei der Atemschutzüberwachung um seinen Druck und die Uhrzeit notieren zu lassen. Die Atemschutzüberwachungstafel hat einen Zeituhr von 30 min die alle 10 Minuten ein Signal abgibt und darauf hinweißt das sich noch Atemschutztrupps im Einsatz befinden. In den letzten 10 Minuten gibt Sie jede Minute ein Signal ab.

HLF 20-24 Gerbrunn 40-1 am 25.04.09 (67)

 

Gerätschaften zur Technischen Hilfeleistung

Wassersauger

Die Wassersauger kommen bei der Feuerwehr zum Einsatz wenn sich in Wohnungen oder Häuser nach einem Rohrbuch oder nach Löscharbeiten Wasser befindet. Aber auch bei schweren Unwettern mit starken Regenfällen, wo Keller und Zimmer unter Wasser stehen kommen die Wassersauger häufig zum Einsatz.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Gerätschaften zur Verkehrabsicherung

Die Verkehrsabsicherung ist bei jedem Einsatz das wichtigste bei der Feuerwehr. Bei Verkehrsunfällen muss immer erst die Unfallstelle abgesichert werden um die Feuerwehrleute und die Unfallstelle zu sichern. Dabei kommen Blitzleuchten, Verkehrsleitkegel in versch. Größen, Warnwesten für die Feuerwehrleute und Feuerwehrkellen zum Einsatz.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Schere und Spreizer

Der Spreizer, auch Rettungsspreizer genannt dient zum Auseinanderspreizen, beispielsweise von verklemmten oder deformierten Autotüren oder zum Wegdrücken von Wrackteilen. Er kann allerdings auch zum Zusammendrücken oder Anheben verschiedener Materialien benutzt werden.

Die Rettungsschere dient zum Durchtrennen von Materialien, bei einem Verkehrsunfall beispielsweise zum Abtrennen des Autodaches

HLF 20-24 Gerbrunn 40-1 am 25.04.09 (85)

 

Hydraulischer Rettungszylinder

Der Rettungszylinder wird dazu benutzt, um beispielsweise den vorderen Teil des verunfallten Fahrzeug wegzudrücken. Hierzu wird der Schweller auf Höhe der A-Säule eingeschnitten und der Rettungszylinder zwischen A-Säule und B-Säule diagonal angesetzt.Je nach Ausführung eignen sich Rettungszylinder zum Drücken und Ziehen. Sie werden vor allem dann eingesetzt, wenn die Öffnungsweite des Rettungsspreizers nicht mehr ausreicht. In Verbindung mit einem Schwelleraufsatz, kann der Rettungszylinder optimal und achsengerecht angesetzt werden. Die B-Säule ist dadurch ausreichend geschützt und ein Durchbrechen des Zylinders wird so verhindert.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

 Lukas Türöffner, Handwerkzeug, Ziehfixkoffer und Rettungskoffer „TÜR“

Diese Gerätschaften kommen zum Einsatz, wenn die Feuerwehr Gerbrunn verschlossene Türen öffnen muss. Hierbei kann es sich um Amtshilfe der Polizei handeln, eine Hilflose Person in der Wohnung sein, uvm….

DSC_0181

 

Kettensäge und Rettungssäge

Bei der Feuerwehr kommt die Kettensäge dann zum Einsatz wenn sich nach einem Unwetter oder einem Sturm Bäume auf der Fahrbahn befinden oder wenn ein Baum kurz vor dem umstürzen ist. Die Rettungssäge kann im Gegensatz zu der Kettensäge mehrere Materialen sägen und wird in der Technischen Hilfeleistung eingesetzt.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Hebekissen

Hebekissen sind vielseitig einsetzbar. Da sie mit großen Kräften enorme Massen anheben können, werden sie besonders häufig von Hilfsorganisationen eingesetzt. Die Feuerwehr nutzt sie u.a. zur Befreiung von Menschen, nach Gebäudeeinstürzen oder nach Autounfällen.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Airbagsicherungen

Der Air Bag Safe schützt Retter und Unfallopfer vor unkontrolliert auslösenden Airbags während der Rettungsarbeiten. Bei Auslösen eines Airbags kann der Feuerwehrmann durch den Air Bag Safe nicht verletzt werden. Der Air Bag Safe kommt zum Einsatz bei Verkehrsunfällen wo die Airbags noch nicht ausgelöst sind.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Stromerzeuger

Der Stromerzeuger wird eingesetzt um andere technische Gerätschaften wie Schere und Spreizer, Lichtfluter, usw….mit Strom zu beliefern.

HLF 20-24 Gerbrunn 40-1 am 25.04.09 (35)

 

Arbeitsbühne THL

Die Arbeitsbühne kommt vorallem dann zum Einsatz wenn es sich um Verkehrsunfälle mit LKW’s handelt. Sollte eine Person in einem LKW eingeklemmt sein muss der Feuerwehrmann mit Schere und Spreizer in höheren Höhen arbeiten und kann so auf die Bühne steigen und besser die Person zu befreien.HLF 20-24 Gerbrunn 40-1 am 25.04.09 (90)

 

Stativ mit 2x 1000 Watt Strahler

Die 1000 Watt Lichtstrahler sind bei der Feuerwehr eine sehr wichtige Gerätschaft bei verschieden Einsätzen im Dunkeln oder in der Dämmerung. Bei Nachteinsätzen kommen die Strahler häufig zum Einsatz um die Einsatzstelle auszuleuchten. Die Strahler bekommen Ihren Strom vom mitgeführtem Stromerzeuger der sich auf jedem Löschfahrzeug befindet.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Schaufeltrage, Rettungsbrett und Notfalltasche

 

Die Schaufeltrage ist ein Hilfsmittel zur Rettung von verunglückten Personen, bei denen eine mögliche Fraktur der Wirbelsäule nicht auszuschließen ist. Sie ist eine flache Trage aus Leichtmetall oder Kunststoff, die der Länge nach geteilt werden kann.

Das Rettungsbrett ist sowohl für Bewusstlose, als auch für Patienten die bei Bewusstsein sind, brauchbar. Falls keine Trage zur Verfügung steht, kann das Brett im Notfall auch als Trage genutzt werden. Aber auch bei Verkehrsunfällen spielt das Rettungsbrett ein große Rolle um verletzte und eingeklemmte Personen schonend aus Ihrem Fahrzeug zu befreien.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Ablagefläche Technische Hilfleistung für Gerätschaften

Bei schweren Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen wird eine sogenannte Ablagefläche für die Gerätschaften aufgebaut. Hier werden alle Gerätschaften zur Technische Hilfeleistung abelegt um Sie bei Bedarf sofort einsetzen zu können.

Truppführerlehrgang am 05.05.2012 (17)