Erfolgreicher Jugendwissenstest 2013 in Güntersleben

Wissenstest 2013 in Güntersleben am 26.10 (35)

155 Jugendliche aus 20 von 29 Feuerwehren der Kreisbrandinspektion Nord/Ost haben sich am 26.10.2013 in Güntersleben dem Wissenstest der Jugendfeuerwehr gestellt. Bestens vorbereitet von ihren Jugendwarten konnte Kreisbrandinspektor Michael Reitzenstein allen Teilnehmern die Abzeichen der Stufen 1 – 4 überreichen. Von 155 Jugendlichen nahmen 9 Jugendliche der Gerbrunner Jugendfeuerwehr mit Erfolg teil.

Thema war in diesem Jahr „Verhalten bei Notfällen“. So lernten die Feuerwehranwärter in der Vorbereitung auf den Wissenstest, das Notfälle Situationen sind, in denen Menschen sich nicht selbst helfen können, aber dringend Hilfe brauchen. Das einer bewusstlosen Person mit der stabilen Seitenlage geholfen werden kann, was die Rettungskette ist, und dass bei einem Notruf die fünf W-Fragen „Wo ist das Ereignis?“, „Wer ruft an?“, „Was ist geschehen?“, „Wie viele Betroffene?“ und „Warten auf Rückfragen!“ zu beachten sind, waren weitere Aspekte, die sowohl für den Dienst bei der Feuerwehr, aber auch für den Alltag wichtig werden können.

Beim Wissenstest wurde dieses Wissen durch einen Fragebogen abgefragt und durch praktische Übung veranschaulicht. So musste, gestaffelt nach den Schwierigkeitsstufen, beispielsweise ein Notruf abgesetzt werden, die stabile Seitenlage vorgeführt oder das richtige Verhalten bei Entdecken eines Brandes erklärt werden.

155 Jugendliche aus den Feuerwehren Bergtheim, Erbshausen, Rieden, Oberpleichfeld, Rimpar, Maidbronn, Gramschatz, Güntersleben, Unterpleichfeld, Burggrumbach, Thüngersheim, Veitshöchheim, Rottendorf, Gerbrunn, Randersacker, Kürnach, Prosselsheim, Püssensheim, Estenfeld und Mühlhausen waren der Einladung zum Wissenstest gefolgt und konnten ihre Abzeichen in der Stufe 1 (Bronze), Stufe 2 (Silber), Stufe 3 (Gold) und Stufe 4 (Urkunde) entgegen nehmen. Erfreulich war dabei die große Zahl an Teilnehmern der Stufe 1, das sind Teilnehmer, die zum ersten Mal am Wissenstest teilnahmen und damit auch erst im vergangenen Jahr Mitglied der Feuerwehr geworden waren.

Zum Abschluss dankte KBI Michael Reitzenstein allen Jugendlichen für ihr Engagement und bat sie, der Feuerwehr treu zu bleiben. Er danke außerdem allen Jugendwarten und Ausbildern in den Feuerwehren für ihren Dienst mit der Jugend und seinem Schiedsrichter-Team, welches sich die Zeit für die Unterstützung des Wissenstest 2013 genommen hatte.

 

Schlusswort:

Die Jugendwarte Steffi Michel und Dominik Olbrich bedanken sich bei den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Gerbrunn für ihre tolle Leistung beim Wissenstest und für ihr Engagement bei der Feuerwehr Gerbrunn.

Teilnehmer der Jugendfeuerwehr Gerbrunn: (Alle Stufe 1 Bronze)

  • Steffen Horn
  • Nils Ebert
  • Rebecca Schneider
  • Alwin Körber
  • Karen Gellermann
  • Jonas Tomiczek
  • Celine Peignard
  • Lisa Zink
  • Lukas Spieß

Wissenstest 2013 in Güntersleben am 26.10 (35)

 

Foto: A. Trebing – Feuerwehr Gerbrunn

Text: Dominik Olbrich und Dirk Wiesner – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehren Lkr. Würzburg Nord/Ost

 


weitere Meldungen: