Einsatz – Wohnwagenbrand

P1010569

Am Sonntag den 01.12.2013 um 19.38 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zu einem Wohnwagenbrand am Sportplatz in Gerbrunn alarmiert worden.

Umgehend rückten die Einsatzkräfte mit dem HLF 20/24, TLF 16/25 und dem MZF zur Einsatzstelle aus.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Gerbrunn stand der Wohnwagen bereits in Vollbrand. Der Angriffstrupp ging sofort unter schwerem Atemschutz mit dem Schnellangriff vor und begann mit der Brandbekämpfung. Weitere Einsatzkräfte bauten eine zweite Wasserversorgung auf und leuchteteten die Einsatzstelle weiträumig aus. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr aus Rottendorf stellte weitere Atemschutztrupps zur Sicherung bereit. Während den Löscharbeiten war der Mühlweg und die anliegenden Straßen für den Verkehr komplett gesperrt.

Nur kurze Zeit später konnte der Leitstelle Würzburg „Feuer aus“ „Nachlöscharbeiten“ gemeldet werden. Mit der Wärmebildkamera ist der Wohnwagen anschließend komplett kontrolliert worden und die letzten Glutnester wurden abgelöscht. Bei dem Brand wurde der Wohnwagen komplett zerstört, sowie weitere Teile des Zeltes eines Zirkus.

Um 20.45 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle ist der Polizei und dem Eigentümer übergeben worden.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Gerbrunn
  • Feuerwehr Rottendorf
  • KBM Roland Schmitt
  • Polizei

P1010579P1010563

Fotos und Text: Dominik Olbrich – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn


weitere Meldungen: