Einsatz – Undefinierbarer Geruch in Gebäude

FFGerbrunn-46

Am Samstag, den 26.01.2019 um 14:16 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zu einem undefinierbaren Geruch in einem Gebäude in die Gieshügelerstr. nach Gerbrunn alarmiert worden.

Nur kurze Zeit nach dem Alarm rückten die Einsatzkräfte mit dem MZF, HLF 20/24 und dem TLF 16/25 zur Einsatzstelle aus. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter vor Ort konnte ein starker Lackgeruch im Gebäude festgestellt werden. Ursache für den starken Geruch waren Lackierarbeiten im Gebäude.

Nach weiteren Messungen bestand zu keinem Zeitpunkt ein Gefahr für Mitmenschen. Das Gebäude wurde mit Hilfe des Überdruckbelüfters belüftet und die Einsatzstelle konnte anschließend der Polizei übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte:

  • Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn
  • Rettungsdienst
  • Einsatzleiter Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Polizei

Text und Foto: Dominik Olbrich – Team Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn


weitere Meldungen: