Einsatz – Schwerer Verkehrsunfall

IMG_3439

Am Montag, den 17.07.2017 um 15:29 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zusammen mit dem Rüstzug der Berufsfeuerwehr Würzburg zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person am Uni Hubland alarmiert worden.

Umgehend rückte die Gerbrunner Wehr mit dem HLF 20/24 und dem GW-L1 zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, ging der Einsatzleiter auf Erkundung und konnte nur kurze Zeit später Entwarnung geben. Wie Anfangs gemeldet war keine Person mehr eingeklemmt.

Durch einen Auffahrunfall mit einem LKW wurden zwei weitere Fahrzeuge zusammengeschoben. Die Feuerwehr übernahm die Verkehrsabsicherung und stellte den Brandschutz sicher. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt. Die Straße war während des Einsatzes für den Verkehr komplett gesperrt.

Um 16:30 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn – HLF 20/24, GW-L1
  • Berufsfeuerwehr Würzburg – KdoW, ELW, HLF 20/16, LF 16/12, RW 2
  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen

Fotos und Text: Dominik Olbrich – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn


weitere Meldungen: