Einsatz – Nachschau Brandgeruch

Großübung 2011 in Gerbrunn am 29.09.11 (119)

Am Donnerstag den 22.08.2013 um 23.35 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn erneut zu einer Nachschau in die Otto-Hahn-Str. alarmiert worden.

Anwohner eines Mehrfamilienhauses haben in den späten Abendstunden starken Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert.

Nur kurze Zeit nach dem Alarm rückten die Einsatzkräfte mit dem HLF 20/24, TLF 16/25 und dem MZF zur Einsatzstelle aus. Auf Grund der Lagemeldung hat sich der Angriffstrupp bereits auf der Alarmfahrt mit schwerem Atemschutz ausgerüstet.

An der Einsatzstelle ging der EInsatzleiter umgehend auf Erkundung und konnte sofort starken Brandgeruch wahrnehmen. Nach ca. 45 Minuten intensiver Suche mit 3 Feuerwehrfahrzeugen, Wärmebildkamera und der Polizei ist die Suche erfolglos abgebrochen worden. Somit war der Einsatz für die Gerbrunner Wehr erledigt und rückte ins Feuerwehrgerätehaus ein.

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Gerbrunn
  • Polizei

Foto und Text: Dominik Olbrich – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn


weitere Meldungen: