Einsatz – Mähdrescherbrand auf Acker

P1010806

Am Sonntag den 20.07.2014 um 12.55 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zu einem Mähdrescherbrand nach Euerfeld (Lkr. Kitzingen) alarmiert worden.

Umgehend rückte die Gerbrunner Wehr mit dem HLF 20/24, TLF 16/25 und dem MZF zur Einsatzstelle aus. Bereits von Gerbrunn aus war die Rauchsäule in Euerfeld zu sehen.

Aus bisher ungeklärter Ursache fing ein Mähdrescher auf einem Getreidefeld Feuer. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Euerfeld und Rottendorf brannte das Führerhaus und weitere Teile des Mähdreschers lichterloh. Auch der Acker hat bereits Feuer gefangen. Sofort begann der Angriffstrupp der Feuerwehr Rottendorf unter schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung.

Weitere Löschfahrzeuge der Rottendorfer und Gerbrunner Wehr blieben zur Sicherheit mit insgesamt 7500 Liter Wasser vor Ort um im Bedarfsfall das Rottendorf 40/1 mit Wasser zu befüllen. Das Feuer war rasch unter Kontrolle und es konnte nur kurze Zeit später „Feuer aus“ gemeldet werden. Die Nachlöscharbeiten dagegen dauerten noch länger an.

Nach ca. 45 Minuten konnte die Feuerwehr Gerbrunn die Einsatzstelle verlassen und ins Feuerwehrgerätehaus einrücken. Die Feuerwehr Rottendorf und Euerfeld blieben noch ca. 30 Minuten länger an der Einsatzstelle.

Weitere Bilder vom Einsatz hier:

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Gerbrunn – HLF 20/24, TLF 16/25, MZF
  • Feuerwehr Rottendorf – LF 16/12, TLF 16/25, MZF
  • Feuerwehr Euerfeld – LF 8
  • Polizei

P1010806

Fotos und Text: Dominik Olbrich – Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn


weitere Meldungen: