Einsatz – LKW Brand auf der A3

LKW-Brand auf der A3 am 17.02.2012 (12)

Am Freitag den 17.02.2012 um ca. 04.13 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zu einem LKW-Brand auf die A3 zwischen Randersacker und Rottendorf alarmiert worden.

Nur kurze Zeit nach dem Alarm rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Gerbrunn mit dem HLF 20/24 und dem TLF 16/25 zur Einsatzstelle auf die A3 aus.

An der Einsatzstelle bot sich folgendes Bild:

Ein LKW der mit Metall und Reifen beladen war, ist vormutlich durch einen Technischen Defekt in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Randersacker, Rottendorf und Eibelstadt, brannte der LKW bereits lichterloh. Umgehend ist die Feuerwehr Gerbrunn, Sommerhausen und Winterhausen nachalarmiert worden um weitere Löschfahrzeuge an der Einsatzstelle zu haben.

Anschließend haben mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung begonnen. Die Feuerwehr Gerbrunn stellte zusammen mit den Feuerwehren Rottendorf und Randersacker insgesamt 8 weitere Trupps unter Atemschutz bereit. Die Löschfahrzeuge fuhren während der Brandbekämpfung im Pendelverkehr, um Löschwasser an die Einsatzstelle zu befördern. Die Feuerwehr Eibelstadt sicherte die Einsatzstelle ab und unterstütze die Einsatzkräfte bei der Brandbekäpfung vor Ort.

Nach ca. 20 Minuten konnte der Leistelle in Würzburg „Feuer aus“ gemeldet werden. Nun musste die Ladung des LKW’s mit Hilfe von mehren Einreißhaken auseinander gezogen werden um die letzten Glutnester abzulöschen. Nach ca. 2,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehren beendet und die Einsatzstelle konnte der Polizei und der Autobahndirektion Nordbayern übergeben werden. Das TLF 16/25 der Feuerwehr Randersacker blieb während den Bergungsarbeiten zur Brandabsicherung noch an der Einsatzstelle.

Die A3 war während den Lösch- und Bergungsarbeiten in Richtung Nürnberg komplett gesperrt. Um ca. 12.00 Uhr ist die Autobahn schließlich wieder freigegeben worden.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Gerbrunn (HLF 20/24, TLF 16/25)
  • Feuerwehr Rottendorf (LF 16/12, TLF 16/25, RW 2)
  • Feuerwehr Randersacker (LF 16/12, TLF 16/25, KdoW)
  • Feuerwehr Eibelstadt (LF 8/6, HLF 20/12)
  • Feuerwehr Sommerhausen (HLF 20/12)
  • Feuerwehr Winterhausen (TLF 16/25)
  • KBM Roland Schmitt (KdoW)
  • KBI Alois Schimmer (KdoW)
  • KBR Heinz Geißler (KdoW)
  • Rettungsdienst
  • Notarzt
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen
  • Autobahndirektion Nordbayern

 

Fotos und Text: Dominik Olbrich (Team Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn)


weitere Meldungen: