Einsatz – Kind in Sportgerät eingeklemmt

Am Freitag den 13.01.2012 um ca. 16.11 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Gerbrunn zu einem Technischen Hilfeeinsatz nach Randersacker alarmiert worden. Gemeldet war ein Kind, das in einem Heimtrainer mit dem Kopf eingeklemmt ist.

Kurz darauf rückten die Einsatzkräfte mit dem HLF 20/24 und dem TLF 16/25 zur Einsatzstelle nach Randersacker aus. Die örtliche Feuerwehr Randersacker die als erstes mit Ihrem LF 16/12 vor Ort war, konnte schließlich schnell Entwarnung geben. Das eingeklemmte Kind war bereits beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Randersacker befreit und wohlauf.

So mussten die Feuerwehren aus Randersacker und Gerbrunn nicht mehr eingreifen und konnten wieder ins Feuerwehrgerätehaus einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • Feuerwehr Gerbrunn (HLF 20/24, TLF 16/25)
  • Feuerwehr Randersacker (MZF, LF 16/12)
  • HVO Randersacker (KdoW)
  • Notarzt
  • Rettungsdienst

 

Foto und Text: Dominik Olbrich (Team Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn)


weitere Meldungen: