30 neue Sprechfunker im Landkreis Würzburg

Sprechfunkerlehrgang in Hettstadt am 16.03.2013 (5)
Am 18.02.2013 um 19.30 Uhr eröffnete Kreisbrandinspektor Winfried Weidner und Lehrgangsleiter Heiko Menig den diesjährigen Sprechfunkerlehrgang auf Landkreisebene in Hettstadt. Insgesamt 30 Feuerwehrmänner – und frauen von den Feuerwehren Hettstadt, Gerbrunn, Veitshöchheim, Remlingen, Kleinrinderfeld, Margetshöchheim, Estenfeld und Uettingen ließen sich im Zeitraum vom 18.02.2013 bis 18.03.2013 zum Sprechfunker ausbilden.
KBM und Lehrgangsleiter Heiko Menig, KBM Johannes Sieber, KBM Lothar Balling und Markus Münch von der Berufsfeuerwehr Würzburg, erklärte und zeigte in Theorie und Praxis den Teilnehmern alles in Sachen Funk und Funkgeräte. In Theorie standen auf dem Stundenplan die Rechtlichen Grundlagen, Kartenkunde, physikalische Grundlagen des Funkverkehrs, Verkehrsarten, Verkehrsformen, Relaisbetrieb, Aufbau und Bedienung von verschiedenen Funkgeräte und die Wartung von Funkgeräten.
In der Praxis übten die Lehrgangsteilnehmer das richtige Funken im 2m und 4m Sprechfunkverkehr sowie das richtige Koordinatenlesen von Landkarten. Dazu sind die Teilnehmer verschiedene Ortspunkte im Landkreis Würzburg abgefahren.
Das Highlight des Lehrgangs war der Besuch in der Integrierten Leitstelle bei der Berufsfeuerwehr Würzburg. Markus Münch von der Berufsfeuerwehr Würzburg erklärte und zeigte den 30 Lehrgangsteilnehmer den Alltag einer Integrierten Leitstelle. Von der Alarmierung bis zur technischen Einrichtung der Leitstelle war dies ein sehr interessanter Abend für zukünftigen Sprechfunker.
Am Ende des Lehrgangs mussten sich die Lehrgangsteilnehmer einer schriftlichen Prüfung mit 50 Fragen stellen. Alle 30 Lehrgangsteilnehmer bestanden die Prüfung erfolgreich und sind nun Sprechfunker in Ihrer Feuerwehr.
Kreisbrandrat Heinz Geißler, KBM und Lehrgangsleiter Heiko Menig, KBI Winfried Weidner und KBM Lothar Balling gratulierten den Teilnehmern zur erfolgreich bestandener Prüfung und überreichten die Zeugnisse. KBI Weidner sprach es nochmal an wie Wichtig eine gute Kommunikation bei Feuerwehreinsätzen ist. KBM Menig machte darauf aufmerksam, das erworbene Wissen an seine Kameraden weiterzugeben.
Ein ganz besonderer Dank geht an die Jugendfeuerwehr Hettstadt und Ihre Jugendbetreuer für die gesamte Verpflegung während des Lehrgangs.
 
Die Teilnehmer des Sprechfunkerlehrgangs waren:
Feuerwehr Hettstadt (Inspektionsbereich West)
  • Carmen Grabs
Feuerwehr Gerbrunn (Inspektionsbereich Nord/Ost)
  • Dominik Olbrich
Feuerwehr Veitshöchheim (Inspektionsbereich Nord/Ost)
  • Christian Taupp
  • Luisa Jantsch
  • Andreas Jantsch
  • Maximilian Scholz
Feuerwehr Uettingen (Inspektionsbereich West)
  • Anna Heunisch
  • Sebastian Denczinger
  • Michael Bauer
Feuerwehr Estenfeld (Inspektionsbereich Nord/Ost)
  • Simon Gräf
  • Dominik Klinger
  • Stephan Fischer
Feuerwehr Remlingen (Inspektionsbereich West)
  • Pascal Pink
  • Florian Hoos
  • Stephan Schwab
  • Dominik Schewe
  • Marco Lidner
Feuerwehr Kleinrinderfeld (Inspektionsbereich West)
  • Mario Jaugstetter
  • Verena Putz
  • Steffen Keller
  • Daniel Keller
  • Christoph Grimm
  • Steffen Röder
Feuerwehr Margetshöchheim  (Inspektionsbereich West)
  • Theresa Schwenkert
  • Elena Karl
  • Frank Hösl
  • Christian Boll
  • Patrick Bock
  • Yannik Zimmermann
  • Fabio Zimmermann

 

Foto: Timo Zimmermann – Feuerwehr Margetshöchheim

Text: Dominik Olbrich – Team Öffentlichkeitsarbeit Feuerwehr Gerbrunn und Feuerwehren Landkreis Würzburg Nord/Ost


weitere Meldungen: